Hoffmanns Villa


Kulmbacher Str. 208, 95233 Helmbrechts

Telefon: 09252/3026 FAX: 09252/9613887

E-Mail: kindergarten.hoffmanns.villa@t-online.de

Träger ist die evangelische Kirchengemeinde Wüstenselbitz

 

Leitbild

Wir bieten jedem Kind vielfältige entwicklungsangemessene Bildungs- und Erfahrungsmöglichkeiten, um bestmögliche Bildungs- und Entwicklungschancen  zu gewährleisten. Erziehung und Bildung geschieht auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes. Es ist unser Auftrag, christliche Werte zu vermitteln und Grundsteine zu legen, um den Glauben erlebbar zu machen. Wir sind den Kindern Vorbild und üben den achtsamen Umgang miteinander und mit der Schöpfung. Wir singen, beten, feiern kirchliche Feste und Gottesdienste und bringen den Kindern biblische Inhalte nahe. Die religiöse Erziehung ist unser roter Faden durch das Kindergartenjahr.

Ein weiterer Schwerpunkt ist, die Kinder in allen Bereichen zur Selbstständigkeit zu erziehen und dadurch die Persönlichkeit zu stärken. Dies ist die Grundvoraussetzung, dass sie ihr Leben verantwortungsvoll bewältigen und sich selbst verwirklichen können.

 

Birgit 2020

Birgit Wirth
Erzieherin und Leiterin
 

Daniela Bächer                                                                              
Erzieherin
 
 
Heike Opel
Kinderpflegerin
  
 
Sabrina Moshopulos
Kinderpflegerin
 
 
 Stefanie
 
Stefanie von Berlepsch
Kinderpflegerin
 
 

Profil und Gruppenzusammensetzung:

Der Kindergarten Hoffmanns Villa ist besonders geeignet für Kinder von Eltern, die ihr Kind in den ersten beiden Jahren zu Hause erziehen möchten, dann wieder berufstätig sein wollen und einen Kindergartenplatz benötigen. So haben Kinder, die mit gut 2 Jahren in den Kindergarten gehen sollen, in der Hoffmanns Villa einen sehr guten Platz.
Ebenso ist die Hoffmanns Villa besonders geeignet für Kinder, die eine gezielte Förderung benötigen.
In der Regel haben wir eine Gruppe von durchschnittlich 25 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren. Bei Bedarf können auch unter 3jährige aufgenommen werden. Ein Wickeltisch ist vorhanden. Bei Bedarf können auch Schulkinder eine Betreuung in Anspruch nehmen.

Öffnungszeiten (sind in einem gewissen Rahmen flexibel):

Montag bis Donnerstag           07.00 bis 15.30 Uhr
Freitag                                  07.00 bis 14.00 Uhr
Die Schließ– und Ferientage werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Mittagessen:

Von Montag bis Freitag wird ein frisch zubereitetes und ausgewogenes Essen geliefert.

Räumlichkeiten:

Gruppenraum mit zweiter Spielebene
Turnraum mit Spielmöglichkeiten
Flur mit separatem Essbereich, Küche, Waschraum
Büro mit Kindercomputer
großer Garten mit Spielgeräten
Rutschbahn als zweiter Fluchtweg

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist der „Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan in Tageseinrichtungen bis zur Einschulung“ mit folgenden Bereichen:

Sprache und Literacy
Mathematik
Naturwissenschaft und Technik
Umwelt
Ästhetik, Kunst und Kultur
Musik, Rhythmik, Bewegung, Tanz und Sport
Gesundheit
Medien, Informations- und Kommunikationstechnik
Emotionalität, soziale Beziehungen und Konflikte
Werteorientierung und Religiosität

Qualitätsmanagement:

optimale Teamarbeit
Kindbeobachtung und Dokumentation der Entwicklung
Förderung individueller Fertigkeiten
regelmäßige Dienstbesprechungen
Auswertung und Reflexion der pädagogischen Arbeit
regelmäßige Eltern-, Kinder- und Mitarbeiterbefragungen
regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
Aktualisierung der Konzeption
Eltern als Erziehungspartner
Feste, Feiern und Ausflüge
Angebot einer  Englischgruppe durch House of English

Wer sich über unseren Kindergarten informieren möchte, kann gerne einen Termin vereinbaren (09252/3026). Wir halten für Sie auch eine ausführliche Konzeption bereit.

Unser Nachbarkindergarten ist die Kindertagesstätte                   „Altes Schulhaus“:

Wir wissen uns durch die Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde Wüstenselbitz mit unserem Nachbarkindergarten verbunden. Grundsätzlich sind wir Mitarbeiterinnen bereit, auch im anderen Kindergarten zu arbeiten. Gegenseitige Hilfe bei personellen Engpässen ist für uns selbstverständlich. Die Planung der Schließ- und Urlaubstage geschieht gemeinsam und wird insoweit abgesprochen, dass möglichst wenig Schließtage anfallen.

Die Kooperation sieht vor, dass wir monatlich eine gemeinsame Aktion unternehmen, z. B. Kinderkino, Wandertag, Schlittenfahren, Treffen der Vorschulkinder und einmal im Monat mit dem Pfarrer der Gemeinde einen Kindergottesdienst feiern. Diese gemeinschaftlichen Aktionen bauen wir aus. Wir organisieren z. B. gemeinsame Theaterbesuche. Die Mitarbeiter und Elternbeiräte beider Kindergärten organisieren das Laternenfest und wirken bei Familiengottesdiensten mit. Es finden gegenseitige Besuche statt, damit sich Kinder und Mitarbeiterinnen kennenlernen.

Das Team der Kindertagesstätte „Altes Schulhaus“:
Bianca Göbel, Erzieherin und Leiterin; Regina Knarr, Kinderpflegerin; Sandra Schubert, Kinderpflegerin; Jessica Thomä, Erzieherin; Manuela Vogel, Erzieherin